Hundebetreuung

- Tagesbetreuung -

Du bist auf der Suche nach einer Hundebetreuung, die deinen vierbeinigen Liebling betreut während du tagsüber bei der Arbeit bist? Dann sind bist du hier in unserer Pfötchenpension genau richtig! Warum das so ist, erfährst du genau hier.

Auf mehr als 15.000 m² verbinden wir seit 2006 täglich liebevolle Hundebetreuung mit professioneller Hundeschule. Bei uns findet dein vierbeiniger Gefährte alles was das (Hunde)-herz begehrt. Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Zucht und Ausbildung von Hunden, kannst du dich darauf verlassen, dass sich dein Vierbeiner bei uns stets wohlfühlt.

Neben unserer Hundpension mit Übernachtung bieten wir ebenfalls eine Tagesbetreuung für deinen Vierbeiner an. Denn wie wir alle wissen, gibt es auch Hunde die eben nicht tagsüber allein sein mögen. Während des Aufenthalts bei uns kann dein Hund viele Freundschaften schließen, toben und schmusen. Bellen ist erlaubt und stört auf unserem großen Gelände niemanden.

Du bringst deinen Hund einfach morgens zu uns und startest dann entspannt und mit gutem Gefühl in deinen Arbeitstag. Am Abend holst du ihn auf dem Heimweg ausgelastet und zufrieden wieder ab.

Diese Betreuung bieten wir von morgens um 7:00 bis abends 18:00 Uhr an. Die Empfangszeit ist von 7:00 bis 08:30 Uhr und die Abholzeit ist zwischen 16:00 und 18:00 Uhr. 

Zusammenfassung der Tagesbetreuung

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir freuen uns schon auf deine Anfrage und den Aufenthalt deiner Fellnase bei uns 🙂

Kundenstimmen

Häufige Fragen zur Tagesbetreuung in der Pfötchenpension

Wir betreuen deinen Hund 365 Tage im Jahr. Jedoch bieten wir, ähnlich wie an Sonntagen, an Feiertagen keine Annahme oder Abholung an. Dennoch wird dein Hund von uns selbstverständlich umfassend betreut.

Neuankömmlinge oder zu verabschiedende Hunde sind bei unseren anderen Gästen immer sehr beliebt und führen zu Aufregung. Um Stress und Überforderung zu vermeiden, benötigen die Hunde zum einen Ruhephasen und zum anderen benötigen wir ausreichend Zeit, um mit Ihren Hunden rauszugehen, zu spielen und sie mit anderen Hunden unter Aufsicht spielen und schnüffeln zu lassen.

Daher haben wir uns für zeitlich begrenzte Bring- und Abholzeiten entschieden. 

Du kannst den Aufenthalt bei uns in bar oder per EC-Karte zahlen. Wir bitten dich, den Monatsbeitrag am Ende des Monats für den Folgemonat zu zahlen. Eine Möglichkeit mit Kreditkarten zu zahlen, besteht bei uns leider derzeit noch nicht.

Nein, wir haben uns dagegen entschieden deinen Hund in der Tagesbetreuung zu füttern, da dies ein zusätzlicher Stressfaktor für deinen Hund wäre, den wir nicht fördern möchten.

Für die Hundebetreuung bevorzugen wir Hunde ab 6 Monaten.

Ja, bitte melde dies aber vorher bei uns an, damit wir eine Einzelunterbringung gewährleisten können.

Nein, dein Hund muss nicht kastriert sein.

Da wir auch kleine Spielgruppen bilden, wenn möglich, möchten wir dich bitten immer ein Halsband mitzubringen. Mit einem Geschirr gibt es leider zu viele Möglichkeiten von Verletzungen, die wir vermeiden wollen.

Ja, wir haben immer die Möglichkeiten deinen Hund einzeln unterzubringen und uns um ihn oder sie einzeln zu kümmern. Bitte weise uns aber unbedingt im Voraus darauf hin, dass dein Hund nicht verträglich oder bedingt verträglich ist.

3 – 4 Mal täglich haben sie die Möglichkeit sich ausgiebig auf dem Außengelände auszutoben, zu schnuppern und zu spielen.

Nein! Natürlich schlafen wir nicht direkt bei unseren Gästen, aber wir wohnen auf diesem Hof. So können wir Unruhe oder Gebell sofort wahrnehmen und jederzeit prüfen, woran es liegt.

Bei aller Fürsorge und Vorsicht unsererseits kann ein Tier natürlich trotzdem mal erkranken oder sich beim Spielen verletzen. In diesem Fall sind wir berechtigt, einen Tierarzt unserer Wahl mit der Behandlung deines Hundes zu beauftragen. Alle diesbezüglichen Kosten gehen zu Lasten des Besitzers. Zudem werden wir dich sofort kontaktieren und stets auf dem Laufenden halten.